Archive fürOktober 2016

6. Oktober 2016

AM ENDE: ARCHITEKTUR | Zeitreisen 1959–2019
Architekturzentrum Wien (A)

6. Oktober 2016 – 20. März 2017
Eröffnung: 5. Oktober 2016, 19 Uhr

Die Robotik hat den Einzug in die Architektur und die kreative Industrie gefunden. Roboterarme wurden als universelle Maschinen entwickelt, die ähnlich der menschlichen Hand mit einer Vielzahl von Werkzeugen ausgestattet werden. So macht ein Werkzeugwechsel aus einem Fräsroboter binnen Minuten einen 3D Drucker, eine CNC Bohrmaschine, oder eine völlig neue Maschine, die es in der Form noch nicht gibt.

Das Forschungsprojekt „Robotic Woodcraft“, eine Kooperation zwischen der Universität für Angewandte Kunst Wien, der Association for Robots in Architecture und dem Designbüro Lucy.D erforscht innovative Ansätze in der Holzbearbeitung. So entsteht etwa für diese Ausstellung eine am Roboter montierte Monitorblende, ein Objekt das mit Standardwerkzeugen der Industrie nie wirtschaftlich produzierbar wäre. Die Roboterinstallation interagiert mit den Besuchern und zeigt eine kuratierte Auswahl an Videos. Die gezeigten Projekte verdeutlichen wie der Einsatz von Robotik neuartige Ansätze in Architektur und Design schaffen.

Mehr Info auf > www.azw.at

3. Oktober 2016

VIRIBUS UNITIS Re-Design10 HOFMOBILIENDEPOT |
Wien (A) VIENNA DESIGN WEEK 2016


3. Oktober – 15. Jänner 2016
Eröffnungscocktail am 3. Oktober 2016 um 19.00

Im Rahmen der 10. VIENNA DESIGN WEEK 2016 stellen
10 Designschaffende ihre zeitgenössischen Kreationen ausgewählten historischen Objekten aus dem Hofmobiliendepot gegenüber. Vom Walking Chair Designstudio in Szene gesetzt, ist die Ausstellung eine lustvolle Auseinandersetzung von Alt mit Neu, von Tradition mit Vision.

Wir zeigen erstmals ein Stück aus der neuen Kollektion für das Neue Arbeiten für Wiesner Hager. Das m.zone Canapé, eine „Insel“ für informelle Besprechungen im Büroalltag steht der imperialen Arbeitssituation der Kaiserin Sissi gegenüber. Bei dieser Installation sowie beim Design des Canapés geht es uns um das Aufbrechen von klassischen Ideen und der Verbindung mit neuen Visionen für das Arbeiten.

Mehr Info auf > www.viennadesignweek.at